Mein Leben ist 'ne Soap

Main

Home That's me Blogroll Impressum

Categories


powered by crawl-it
A-Z-Promis (Business) Travel Management Büchertips Einfach so Fingernägel Freude Frust, Ärger, Sorgen Gewinnspiele / Gewinne Kleines M. Linktips News Outfit & Kosmetik Pleiten, Pech & Pannen Produkte / Tips Rezepte Scrapbooking & Fotos TV

Archiv

Promi Twitter Accounts

Community

Gästebuch Kontakt Abonnieren

 Subscribe in a reader

By: TwitterButtons.com
By TwitterButtons.com

Roy Tanck's Flickr Widget requires Flash Player 9 or better.

Get this widget at roytanck.com

Credits & more


Designer: Shingel
Layoutname:Strawberry Dream

blog-o-rama.de kostenloser Counter
Poker Blog

Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs http://www.wikio.de Blogger World - by blogger-world.de TopOfBlogs

View blog authority

Seitwert

Deutsche Post…grrrr…

Zur Zeit warte ich dringend auf zwei Reisepässe und Visa für zwei Mitarbeiter, die am Samstag nach Fernost reisen müssen und per Einschreiben Samstag vergangener Woche abgeschickt wurden.

Seit Montag versuchte ich, eine Sendungsauskunft zu erhalten. Nichts!!!

Heute morgen habe ich dann mal wieder bei meinen Freunden von der Post angerufen und ich wurde begrüßt mit den Worten: „Willkommen bei der Deutschen Post AG, mein Name ist Oliver Pocher, was kann ich für Sie tun?“ (Super, dachte ich mir, sagst du ihm jetzt direkt, dass du Oliver Pocher noch nie ausstehen konntest oder nicht…habe mich dann für „oder nicht“ entschieden). Ich habe ihm dann mein Anliegen geschildert und er sagte: „Oh, das ist jetzt aber schlecht, ich kann diese Sendung nicht finden.“
Ich: „Nein!“
Er: „Doch.“
Ich: „Ja, und jetzt?“
Er: „Ich stelle einen Nachforschungsantrag.“
Ich: „Ok…“
Er: „Inhalt der Sendung?“
Ich: „Reisepässe, die ich allerspätestens am Freitag brauche!“
Er: „Oh!“
Ich: „Ja, allerdings.“
Er: „Aber ich kann Ihnen versichern, dass wir solche Angelegenheiten bevorzugt behandeln.“
Ich: „Fantastisch.“
Er: „Geben Sie mir aber vorsichtshalber schonmal Ihre Bankverbindung, falls wir die Reisekosten übernehmen müssen.“
*schwitz*
Ich: „Ok. Das ist dann die…“
Er: „Gut, und jetzt wünschen Sie uns viel Glück!“
Ich: „Ich bete für Sie, dass die Dinger gefunden werden!“

Meine Nerven…
18.3.09 09:49
 
Gratis bloggen bei
myblog.de